SSW warnt vor neuer Welle dubioser Telefonanrufe

Zum wiederholten Mal warnen die Stadtwerke St. Wendel alle Bürger vor betrügerischen Telefonanrufen.
Neben den bereits bekannten Methoden zur Kundentäuschung versuchen die Anrufer nun, mit Angabe von Falsch-Nachrichten die Kunden zu verunsichern. So wird beispielsweise behauptet, dass der Strompreis im nächsten Monat um 18% steigen würde. Im Anschluss daran seien weitere Preiserhöhungen geplant. Diesen Behauptungen wiedersprechen die Stadtwerke St. Wendel ausdrücklich!

Mit dieser Betrugstaktik wird versucht, die Gesprächspartner zur Herausgabe von sensiblen Vertragsdaten zu verleiten. Nach Frage zum Namen, der Firma bzw. des Auftraggebers, legten die Anrufer auf.
Da sich viele dieser Trickbetrüger auf das Aufzeichnen von Telefonanrufen spezialisiert haben, warnen die Stadtwerke davor, Anrufern auf Fragen mit einem einfachen „Ja“ zu antworten. Hier besteht die erhebliche Gefahr eines unerwünschten Vertragsabschlusses.

Für Rückfragen und weitere Auskünfte stehen die Stadtwerke St. Wendel unter der Telefonnummer 06851/902-555 zur Verfügung. Gerne können Sie sich auch durch unsere Mitarbeiter im Kundenbüro, Marienstraße 1 in St. Wendel, beraten lassen.